Muhondo Espresso

ab 14,5058,00

Orange, Kaffeeblüte, Grüner Apfel, Milchschokolade

Auswahl zurücksetzen
Land Ruanda
Region Gakenke District
Farmer Wellars Karangwa
Washing Station Muhondo Washing Station
Kaffeeart Arabica
Aufbereitung Natural
Varietät Bourbon / Jackson
Anbauhöhe 1900 m

 

Die Muhondo Washing Station liegt in der nördlichen Region Gakenke District auf 1800m Höhe. Diese Region wird vor allem in den Monaten von Oktober bis Mai mit ausreichend Regen versorgt. Dies führt dazu, dass die Kaffees langsamer heranwachsen und dadurch ihr besonderes Aroma und Körper entfalten. Die umliegenden Berge sind mit Kaffeebäumen und Häusern der lokalen Bauern bedeckt, die ihre Kirschen zu Fuß oder auf dem Fahrrad zur Washing Station bringen. Mit Hilfe der Washing Station können sich die Farmer ein regelmäßiges Einkommen sichern und werden zusätzlich mit Krediten, Trainings und Wasserversorgung unterstützt.

So testen wir Espresso / unsere Parameter

Wasserfilter: BWT ROC (Umkehrosmoseanlage) | Wasserhärte: TDS 130

Siebträgermaschine: LaMarzocco Linea PB (doppelter Siebträger)| Mühle: Mythos 1

Mahlgrad Espresso
IN (in g) 20 g
OUT (in g) 40 g
Wassertemperatur 94°C
Extraktionszeit 28 Sekunden

 

Zubereitung:

1. Siebträger entnehmen
2. Brühgruppe spülen („flushen“) -> (START / STOP) Taste nutzen
3. Siebträger vorsichtig ausklopfen
4. Siebträger sauber und trocken auswischen
5. Siebträger mit Espressopulver befüllen
6. Kaffee sehr gut im Sieb verteilen („leveln“)
7. Mit Hilfe des Tampers gerade andrücken
8. Siebrand und die „Ohren“ abwischen / säubern
9. Siebträger langsam einspannen
10. Sofort die gewünschte Taste drücken
11. Tasse darunter stellen

Jeder von uns hat durch Herkunft und Erfahrung etc. eine unterschiedliche Sensorik. Daher nehmen wir Kaffee unterschiedlich wahr.

Bewerte immer fair und überlege, ob dieser Geschmack vielleicht nicht etwas mit der Herkunft, dem Rösten, deiner vorhandenen Kenntnis, dem Alter des Kaffees etc. zu tun hat.

Wir möchten dir einen Einblick geben, wie wir den Kaffee wahrgenommen haben.

Aroma Vanille, Candy
Geschmack Orange, Kaffeeblüte, Grüner Apfel, Milchschokolade
Süße mittel bis hoch
Säure spritzig und frisch
Mundgefühl dicht und komplex
Körper mittelkräftig
Nachgeschmack belebend, langanhaltend

Diese Übersicht dient dazu,  um einen Überblick zu bekommen, welche Hindernisse Kaffee bereit halten kann. Nicht alle hier aufgelisteten Probleme und Ursachen können helfen!

MEIN KAFFEE IST BITTER
  • Bitterkeit schmeckt man oft im Abgang, also am Zungenende zum Hals.
  • Unterscheide zwischen angenehm und unangenehm! Angenehm wäre z.B. Zartbitterschokolade und unangenehm ist z.B. verbrannt und es kratzt im Hals

Ursachen können sein:

  • Zu hohe Brühtemperatur
  • Bohnen zu fein gemahlen
  • zu lange Extraktionszeit
  • zu viel Kaffeemehl
  • zu hoher Pumpendruck
  • zu hartes Wasser
  • Kaffee zu alt

 

 

ZU WENIG AROMA
  • Der Kaffee ist wässrig und langweilig im Geschmack

Ursachen können sein:

  • Zu wenig Kaffeemehl
  • Kaffee zu alt
  • Bohnen zu grob gemahlen
  • zu viel Wasser
  • Sieblöcher zu groß -> Kaffee läuft zu schnell durch
  • Röstung zu hell
  • Brühdruck zu gering
  • Wasser zu weich

 

 

CREMA ZU HELL

Ursachen können sein:

  • Bohnen zu alt oder zu grob gemahlen
  • Brühtemperatur zu niedrig
  • Tasse zu kalt
  • Bohnen zu heiß gelagert
  • Pumpendruck zu niedrig
  • Röstung zu hell
  • Kaffeedosierung zu gering

 

 

FREMDGESCHMACK IM KAFFEE

Damit sind alle nicht kaffeetypischen Aromen gemeint.

 

Ursachen können sein:

  • schlechte Bohnenqualität
  • Bohnen überlagert
  • gechlortes Wasser
  • falsche Kaffeesorte -beachte Lieferung & Lagerung
  • Stinkerbohne
  • Kaffee zu alt -> oxidiert

 

 

MEIN KAFFEE IST SAUER
  •  Bitterkeit schmeckt man oft an den Seiten der Zunge.
  • Unterscheide zwischen angenehm und unangenehm! Angenehme Säure wäre z.B.:  Mandarine, Orange und unangenehm ist z.B. Essig oder Zitrone.

Ursachen können sein:

  • zu niedrige Brühtemperatur
  • Bohnen zu grob gemahlen
  • zu wenig Pumpendruck
  • zu weiches Wasser
  • zu helle Röstung
  • zu kurze Extraktionszeit
  • Sieblöcher zu groß / Sieblöcher kaputt -> Kaffee läuft zu schnell durch
  • Kaffee zu lange im Bohnenbehälter -> oxidiert
  • zu hoch dosiert

 

 

ZU WENIG CREMA

Die Crema ist nicht elastisch und man sieht ggf. die Flüssigkeit unter der Crema.

Ursachen können sein:

  • Bohnen zu grob gemahlen
  • Kaffee zu alt
  • Tasse oder Maschine verunreinigt
  • Brühtemperatur zu niedrig
  • Abgenutzte Mahlscheiben
  • Kaffeedosierung zu gering
  • Vorgemahlener Kaffee
  • Wasser zu weich

 

UNTERSCHIEDLICHE MENGE IM SIEB

Ursachen können sein:

  • Bohnen zu alt oder zu grob gemahlen
  • Brühtemperatur zu niedrig
  • Tasse zu kalt
  • Bohnen zu heiß gelagert
  • Pumpendruck zu niedrig
  • Röstung zu hell
  • Kaffeedosierung zu gering

 

CREMA ZU DUNKEL

Ursachen können sein:

  • Bohnen zu fein gemahlen oder zu stark geröstet
  • Brühtemperatur zu hoch

 

UNTERSCHIEDLICHE TASSENFÜLLMENGE

Ursachen können sein:

  • Kaffee nicht richtig gemischt
  • Abgenutzte Mahlscheiben
  • Flapper defekt

 

MEIN KAFFEE IST BITTER!
  • Bitterkeit schmeckt man oft im Abgang, also am Zungenende zum Hals.
  • Unterscheide zwischen angenehm und unangenehm! Angenehm wäre z.B.: Zartbitterschokolade und unangenehm ist z.B. Verbrannt und es kratzt im Hals

Ursachen können sein:

  • Zu hohe Brühtemperatur
  • Bohnen zu fein gemahlen
  • zu lange Extraktionszeit
  • zu viel Kaffeemehl
  • zu hoher Pumpendruck
  • zu hartes Wasser
  • Kaffee zu alt

 

 

ZU WENIG AROMA
  • Der Kaffee ist wässrig und langweilig im Geschmack

Ursachen können sein:

  • Zu wenig Kaffeemehl
  • Kaffee zu alt
  • Bohnen zu grob gemahlen
  • zu viel Wasser
  • Sieblöcher zu groß -> Kaffee läuft zu schnell durch
  • Röstung zu hell
  • Brühdruck zu gering
  • Wasser zu weich

 

 

CREMA ZU HELL

Ursachen können sein:

  • Bohnen zu alt oder zu grob gemahlen
  • Brühtemperatur zu niedrig
  • Tasse zu kalt
  • Bohnen zu heiß gelagert
  • Pumpendruck zu niedrig
  • Röstung zu hell
  • Kaffeedosierung ist zu gering

 

 

FREMDGESCHMACK IM KAFFEE!

Alle nicht Kaffeetypischen Aromen sind damit gemeint.

 

Ursachen können sein:

  • schlechte Bohnenqualität
  • Bohnen überlagert
  • gechlortes Wasser
  • falsche Kaffeesorte -beachte Lieferung & Lagerung
  • Stinkerbohne
  • Kaffee zu alt->oxidiert

 

 

MEIN KAFFEE IST SAUER!
  •  Bitterkeit schmeckt man oft an den Seiten der Zunge.
  • Unterscheide zwischen angenehm und unangenehm! Angenehme Säure wäre z.B.:  Mandarine, Orang und unangenehm ist z.B. Essig oder Zitrone.

Ursachen können sein:

  • zu niedrige Brühtemperatur
  • Bohnen zu grob gemahlen
  • zu wenig Pumpendruck
  • Zu weiches Wasser
  • zu helle Röstung
  • zu kurze Extraktionszeit
  • Sieblöcher zu groß / Sieblöcher kaputt -> Kaffee läuft zu schnell durch
  • Kaffee zu lange im Bohnenbehälter->oxidiert
  • zu hoch dosiert

 

 

ZU WENIG CREMA
  • Die Crema ist nicht elsastisch und man sieht ggf. Die Flüssigkeit unter der Crema.

Ursachen können sein:

  • Bohnen zu grob gemahlen
  • kaffee zu alt
  • Tasse oder Maschine verunreinigt
  • Brühtemperatur Temperatur zu niedrig
  • abgenutzte Mahlscheiben
  • Kaffeedosierung ist zu gering
  • Vorgemahlener Kaffee
  • Wasser zu weich

 

UNTERSCHIEDLICHE MENGE IM SIEB

Ursachen können sein:

  • Bohnen zu alt oder zu grob gemahlen
  • Brühtemperatur zu niedrig
  • Tasse zu kalt
  • Bohnen zu heiß gelagert
  • Pumpendruck zu niedrig
  • Röstung zu hell
  • Kaffeedosierung ist zu gering

 

CREMA ZU DUNKEL

Ursachen können sein:

  • Bohnen zu fein gemahlen oder zu stark geröstet
  • Brühtemperatur zu hoch

 

UNTERSCHIEDLICHE TASSENFÜLLMENGE

Ursachen können sein:

  • Kaffee nicht richtig gemischt
  • abgenutzte Mahlscheiben
  • Flapper defekt

 

LAGERUNG DES KAFFEES

Die größten Feinde des Kaffeearomas sind Sauerstoff, Feuchtigkeit, Wärme und
Licht.

• Generell gilt: trocken, luftdicht und dunkel lagern!
• Der Kaffee sollte in der Originalverpackung gelassen werden.
• Der Kühlschrank ist nicht zu empfehlen, schon wegen der Feuchtigkeit und da
er darin schnell Fremdgerüche annimmt.
• Die optimale Temperatur zur Lagerung von Kaffee außerhalb des
Kühlschrankes liegt bei ca. 10 bis 18 Grad Celsius.
• Kaffee sollte man immer frisch kaufen, am besten als ganze Bohne. Der
gekaufte Kaffee sollte innerhalb von ca. 6 Wochen verbraucht werden. Offene
Verpackungen sollte man nach ca. 14 Tagen und gemahlenen Kaffee sofort
verbrauchen.
• Immer nur so viel Kaffee mahlen, wie benötigt wird, da gemahlener Kaffee
schnell Aroma verliert. (In 15 Minuten ca. 60% der Aromen) 

 

DAS OPTIMALE WASSER
  • Wasser sollte mineralisch sein, mit einem ausgewogenen Härtegehalt
  • Frisch, sauber, farblos, geschmacklos
  • Reiner Geschmack
  • Kein erkennbarer Geruch
  • Kein freies Chlor
  • Gesamtsalzgehalt 100-200mg/l
  • Gesamthärte 4-8°dH
  • Karbonathärte 3-6°kH
  • Eisen < 0,5mg/l
  • Kupfer <0,5mg/l

 

FRISCHE DES KAFFEES

 

Beim Rösten entsteht Kohlendioxid. Dies beeinflusst den Geschmack (bitter) und den Brühvorgang.

Daher sollten wir den Kaffee ausgasen lassen:

 

  • Filterkaffee ca. 5-10 Tage nach Röstdatum
  • Espresso ca. 10-14 Tage nach Röstdatum

Wenn ihr den Kaffee nicht ausgasen lasst, habt ihr weniger intensive Kaffees, da das CO2 das Wasser vom Kaffee wegdrückt und ihr weniger Aromen extrahiert.